Loading...
Bestatterauswahl2018-11-12T14:37:17+00:00

Die Bestatterauswahl


Der Bestatter ist kein alltäglicher Begleiter im Leben eines Menschen. Und doch ist er immer und überall anzutreffen. Es ist schwer einen Bestatter zu beurteilen, erst recht, wenn man bisher keine Erfahrungen oder Vergleiche hat. Oft ist an einem Ort nur ein Bestattungsunternehmen und man wählt – aus der Not heraus, Bequemlichkeit oder Gewohnheit – dieses eine Unternehmen. Dabei denkt man oft gar nicht daran, ob denn dieser Bestatter der richtige für die eigenen Bedürfnisse ist, ob er denn das leistet oder überhaupt leisten kann, was man jetzt braucht. Bestatter ist nämlich nicht gleich Bestatter. Hier gibt es große Unterschiede, leider auch schwarze Schafe, die man in den Medien immer wieder findet. Es gibt viele Kriterien einen Bestatter zu beurteilen, ihn am Ende auszuwählen.

Hier einige Entscheidungshilfen:

Fachkompetenz:

  • fachliche Qualifikationen wie Aus- oder Weiterbildungen
  • Räumlichkeiten für die Tätigkeiten eines Bestatters
  • Qualität vor Quantität
  • Unternehmen außerhalb des Internets und Telefon erreichbar
  • Zielsetzung des Unternehmens
  • Transparenz der Bestattungskosten

Persönlichkeit:

  • Sympathisches Unternehmen
  • Angehnehme bzw. empathische Berater und Bestatter
  • Regionalität
  • Waren aus deutscher Produktion
  • Umfang der Dienstleistungen im Trauerfall
  • Gesamteindruck des Unternehmens für Sie als außenstehende Person

Fulgenstadt Bestatter KraftEine häufige Frage in Bezug auf die Wahl eines Bestattungsunternehmens stellt sich vielen immer wieder:

Muss ich den Bestatter nehmen, der hier immer ist und der am Ort seinen Sitz hat?

Das müssen Sie nicht. Die Auswahl des Bestatters liegt immer bei Ihnen. Sie allein entscheiden, welcher Bestatter Sie begleiten soll. Mancherorts ist ein Bestattungsunternehmen für den Friedhofsdienst von der Kommune beauftragt. Dieser Bestatter macht für die Gemeinde die Gräber. Das bedeutet nicht, dass er auch die Angehörigen betreuen oder den Verstorbenen überführen muss. Er ist rein für die Herstellung des Grabes zuständig. Dieser Bereich ist ohnehin Aufgabe der Gemeinde und wird auch von ihr berechnet. Somit ist dies ein fester Gebührensatz, den der grabmachende Bestatter auch nicht beeinflussen kann, auch wenn er am Ort der einzige Dienstleister seiner Art ist.

Wir hoffen Ihnen nun ein paar hilfreiche Tipps zur Auswahl des richtigen Bestatters gegeben zu haben. Wenn unser Unternehmen Sie anspricht, dann dürfen Sie uns natürlich kontaktieren. Wir begleiten Sie gerne.Trauerfeier Bestatter Kraft

Weitere aufschlussreiche Fragen und Antworten finden Sie in unser Rubrik „Im Trauerfall – häufige Fragen

„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ok“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“ Ok